Idee zum Thema Müdigkeit

Nach unten

Hier schauen Idee zum Thema Müdigkeit

Beitrag von Admin am So Aug 21, 2011 8:13 pm

Ich habe in den letzten Jahren immer mehr Probleme mit aufkommender Müdigkeit und Erschöpfungszuständen gehabt. Auch von anderen NPS Betroffenen habe ich das gleiche gehört, und wie bei mir scheint man keine Erklärung zu finden. Ärzte nehmen mich entweder nicht ernst oder denken das es eine Psychische Ursache haben muß.
Vor einigen Jahren dann habe ich angefangen extreme Probleme mit meinen Zähnen zu bekommen. Dann vor etwa drei Monaten entwickelte sich eine schwere Entzündung auf meiner linken Gebiss Seite, die trotz Antibiotika nicht weg gehen wollte. Meinem Zahnarzt blieb nichts anderes übrig als die betroffenen Zähne zu ziehen. Leider hat das Ziehen keine Änderung herbei geführt, stattdessen kamen mehr Symptome zum Vorschein.
Ich weiß nicht ob diese vorher nur nicht bemerkt hatte da die Zahnschmerzen die ich hatte alles andere überdeckt hatten oder ob diese sich erst nach dem Ziehen der ersten zwei Zähne herausgebildet haben. Egal wie, nach dem Ziehen bemerkte ich schmerzen in Hals unterhalb meines linken Kieferknochens, als würde jemand versuchen ihn von innen nach außen zu pressen. Meine Lymphknoten im gleichen Bereich waren geschwollen und schmerzen. Kurz danach bekam ich zum ersten mal in meinem Leben Muskelkrämpfe und Zuckungen.
Dazu kamen leichter Durchfall und Magenprobleme wie Sodbrennen.
Ich begann daraufhin im Internet nach zu fanden was all diese Symptome verursachen könnte, und kam ab mit Schilddrüsen Problemen. Worauf meine Ärztin jetzt testet.
Doch auch wenn ich noch auf die Ergebnisse warte, glaube ich inzwischen nicht mehr daran.
Warum?
Ein weiters Symptom kam auf in der letzten Woche, ein brennender, metallischer Geschmack in meinem Mund. Dieser verursachte ein Gefühl als hätte mein eigener Speichel sich in Säure verwandelt.
Ich begann dieses in meine Suche ein zu beziehen lernte das all meine Symptome auf eine Chronische Quecksilbervergiftung hin weisen, die durch Amalgam verursacht werden könnte.
Das Problem ist das sich Ärzte nicht wirklich einig sind über die Gefährlichkeit von Amalgam. Je nachdem wo man sucht liest es sich als hätte man tödliches Gift im Körper, oder aber das harmloseste Material der Welt und alles dazwischen.
Es ist meiner Persönliche Meinung das jedes Material das im Körper verwendet wird, einen unterschiedlichen Einfluss auf die Person hat in die es Implantiert wird.
Ich persönlich kann zum Beispiel nur Ohrringe tragen die entweder echt Gold oder Silber sind, da ich auf alle andere Metall auf verschiedene Weise reagiere. Davon ausgehend würde es mich nicht wundern wenn eine Amalgam Füllung oder mehrere mir über den Verlauf von Jahren schaden zufügen könnten.
Bei meinem gestrigen Zahnarzttermin habe ich ihn darauf angesprochen und wie ich erwartet hatte auf taube Ohren gestoßen. Unabhängig davon werde ich am Dienstag dennoch meine Ärztin darauf ansprechen sollten meine Testergebnisse nichts aufbringen.
Insbesondere da mein Zahnarzt gestern zwei weitere Zähne zog beide waren gefüllt mit Amalgam, und direkt danach hatte sich der metallische Geschmack und das brennen in meinem Mund um ein vielfaches verstärkt.
Worauf ich hinaus möchte ist das es bekannt ist das Menschen mit NPS zu schlechten Zähnen neigen, und bis heute wird von vielen Zahnärzten Amalgam verwendet, trotzt des Kontroversen Gesundheitsrisikos. Dazu kommt das viele mit NPS an Erschöpfung und Müdigkeit leiden. Alle die mir bekannt sind in meinem Alter oder älter. Der Zusammenhang ist interessant, weshalb ich der Sache weiter auf den Grund gehen werde.

Hier einer von vielen Links die sich mit dem Thema beschäftigen
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/amalgam-belastung.html

_________________
Das Leben ist voller Geheimnisse, es liegt an uns sie zu entdecken!
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 43
Alter : 39
Ort/ Land : Canada
Anmeldedatum : 05.03.08

Benutzerprofil anzeigen http://nail-patella.first-forum.com

Nach oben Nach unten

Hier schauen nps-thementag 3.11.12 in holland

Beitrag von gpaetzo am Mi Jul 11, 2012 12:01 pm

hallo zusammen,

am 3.11.2012 findet in holland ein nps-thementag statt. ich verhandele gerade, ob man einen dolmetscher für die nichtholländer organisieren kann. näheres erfahrt ihr bei dem organisator jan, mailadresse erfahrt ihr über mich persönlich. er hat eine interessante website. googelt mal nach jan wijten. dann auf de maker klicken, dann auf nail patella. auf nagel patella bijeenkomsten könnt ihr bilder und videos von deren letztem thementag anschauen. sehr interessant. in jans forum gibt es allein aus holland über 30 betroffene. also, wenn nichts gravierendes dazwischen kommt, bin ich am 3.11.12 in holland auf deren thementag. wer ist dabei?

lg aus mannheim

gabi

gpaetzo

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 08.07.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten